Beschädigungen

Generell sollte jeder Schütze in der Lage sein, die 11 m² große Projektionsfläche zu treffen,
welche 5,10 m breit und 2,10 m hoch ist.

Für Beschädigungen des Schützenstandes  oder  Verletzungen von Mitschützen bspw. durch
einen
unkontrollierten Hülsenauswurf eines Selbstladegewehrs ohne Hülsenfangeinrichtung
haftet
der Schütze in vollem Umfang.

Falls ein Besucher das Raumschießkino beschädigen sollte, wird dies gemäß nachfolgender
Aufstellung pro Beschädigung berechnet, was in Bar oder per EC-CASH sofort zu zahlen ist.

Sollte dies einmal der Fall sein, empfehlen wir Ihnen unsere Rechnung Ihrer
Haftpflichtversicherung einzureichen, welche Sie Ihnen zu 100 % erstattet.


Ablagetisch (maximal 30 kg Belastung)
 100,00 €
Leuchten / Rauch- / Temperaturmelder  250,00 €
Schuss in den Boden Bis 25 m Zielentfernung   250,00 €

Bis 20 m Zielentfernung  200,00 €

Bis 15 m Zielentfernung  150,00 €

Bis 10 m Zielentfernung  100,00 €
Bis  6 m Zielentfernung   60,00 €
Schuss in Panzerstahlblende
  50,00 €
Schuss in die Decke / Wand

  250,00 €
40"-Trefferanzeigemonitor 1.000,00 €

 (c) WIEDMANN Raumschießkino - 1. November 2017'